• Karolina Kulik

Was erwartet uns in Zukunft der Architektur?

Aktualisiert: 25. Sept 2019


Digitalisierung ist ein großes Thema. Kürzlich ist ein podcast zum Thema Digitalisierung in der Architektur erschienen, für den ich mit Markus Kawollek von den nuboworkers gesprochen habe.



Was erwartet uns in Zukunft der Architektur?


Die Digitalisierung hält weiter Einzug in meine Arbeit und hilft, mit Mitarbeitern, Kunden und Handwerkern zu kommunizieren. Ich nutze Facebook und Pinterest, um mich mit Kunden zu vernetzen, führe Besprechungen per Skype durch, nutze Clouds für die Datenablage und -übertragung.

Bei der Umsetzung der Planung hat die Digitalisierung noch Grenzen: Das Bauhandwerk ist noch ein Hand-Werk. Digitale Pläne werden für die Verwendung auf den Baustellen ausgedruckt. Doch es gibt bereits Projekte, in denen Gebäudeteile vor Ort mit

3D- Druckern erstellt werden. Wann wird der 3D-Druck das traditionelle Bauen ersetzen?

Virtual Reality wird bereits bei Möbelhäusern eingesetzt, um Produkte virtuell in den Räumen des Kunden vor dem Kauf auszuprobieren. Vielleicht werden wir irgendwann Gebäude vor dem ersten Spatenstich virtuell begehen? 

Welche Vorteile hat die analoge Planung, auf Skizzenpapier, die oft im persönlichen Gespräch mit Bauherren handgezeichnet werden?


Hört rein in unser spannendes Gespräch, Markus Kawollek von nuboworkers mit

Karolina Kulik von kulik architektur über die Trends und Digitalisierung in der Architekturbranche.


https://nuboworkers.com/digitalisierung-in-der-architektur-mit-karolina-kulik/


https://www.youtube.com/watch?v=g_Cexk2ZjRs&app=desktop

Schöne Grüße, Karolina Kulik, Architektin